unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//new releases  //Christoph Baumann & Jacques Siron
Rouge, Frisé & Acide 7  
 
Artist: Christoph Baumann & Jacques Siron
 
Album: Rouge, Frisé & Acide 7
 
Katalog Nr: UTR 4119
 
Releasedatum: 01.02.2000
 
Albumdauer: 58:59
 
Line-Up: Christine Schaller âEUR" vocal
Therese Allemann âEUR" soprano sax, bass clarinet
Christoph Gantert âEUR" trumpet
Christoph Schweitzer âEUR" trombone
Christoph Baumann âEUR" piano, composition
Jacques Siron âEUR" double bass, composition
Dieter Ulrich âEUR" drums
 
Credits: Recorded: November 4 & 5 1998, in Zürich
Edited: March 5 & 6 1999
Sound Engineer: Martin Pearson
Production: DRS 2, rfa productions
 
Liner Notes: Eine Gratwanderung zwischen Komposition und Improvisation
Alles begann mit dem Experimental-Trio «Afrogarage», das den Kern dieses neuen Projektes mit dem Titel «Rouge, frisé & acide 7» bildet. Mit dieser Platte zeigen nun der Pianist Christoph Baumann und der Kontrabassist Jacques Siron, dass sie ihr instrumentales und kompositorisches Können erheblich erweitert haben. Die Beiden arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen, da sie die gleiche Vorliebe für die improvisierte Musik und die zeitgenössischen Musikformen teilen, und wurden so zu einem Magnet, der die unterschiedlichsten Elemente anzieht, zu einem Pol für die Kunst des Vermischens. Dem Septett, das Christoph Baumann und Jacques Siron hier gebildet haben, fehlt es weder an Format noch an Temperament: Vermischen oder Umformen von Strukturen, überraschende Soundeffekte, abwechselnd traditionelle «Jazz»-Passagen und Ãoebergänge, die an Frank Zappa erinnern. In diesem musikalischen Turm von Babel findet man sogar Balladen und Stegreifreden. Einziger gemeinsamer Nenner ist das perfektionistische Design, die bis ins kleinste Detail gestaltete Improvisation und die wie eine zusätzliche Vokalstimme ertönenden Blasinstrumente. Die Stimme der Sängerin Christine Schaller, zwischen dem Rhythmustrio und dem Melodietrio, bildet eine Art Haltepunkt für die zehn Stücke der Gruppe. In den von Baumann oder Siron oder beiden unterzeichneten Kompositionen lassen sie ihrer Vorstellungskraft freien Lauf und gehen auch gerne auf ein Frage-Antwort-Spiel ein. Hier gibt es keine konditionierten Reflexe, sondern eine stark ausgeprägte Sensitivität.
© 1999 Christian Steulet
 
Links:
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht